Was muss ich im BewerberHub beachten?

Im Folgenden finden Sie 4 Tipps für eine erfolgreiche Bewerberkommunikation im TalentBait BewerberHub

Tipp 1: Reagieren Sie schnell

Um Ihnen Zeit zu verschaffen, nehmen wir Ihnen mit 2 automatisierten Nachrichten bereits den ersten Kontakt zum Bewerber ab. Nun sind Sie an der Reihe.

Reagieren Sie schnell. Ganz egal, ob es sich um eingehende Bewerbungen oder vom Bewerber gesendete Nachrichten handelt. Gehen Sie proaktiv auf Ihre Bewerber zu.

👉 Und denken Sie daran: Für passive Bewerber sollte man die Bewerbungs-Hürden möglichst gering halten. Im Regelfall haben Sie keine Bewerbungsunterlagen parat und stehen einer neuen Beschäftigung wechselwillig gegenüber.

Tipp 2: Nutzen Sie die BewerberHub-Templates

Auf jeden Bewerber individuell einzugehen kann zeitaufwendig sein. Soweit muss es allerdings erst gar nicht kommen ☝️

Nutzen Sie die BewerberHub-Templates. Versenden Sie vorgefertigte Vorlagen, die bei Bedarf individuell angepasst und fürs nächste Mal gespeichert werden können. 

​Die Templates finden Sie im BewerberHub unter “Nachrichten” im Textfeld eines jeden Bewerbers.

Tipp 3: Nutzen Sie dazu das interne Notizen-Feld

Sie haben schon die ersten Bewerber kontaktiert und möchten alle Informationen an einem Ort sammeln?

Nutzen Sie dazu das interne Notizen-Feld. Hier können Sie Notizen zum Bewerber anlegen, die nur für Sie sichtbar sind. Das Feature finden Sie in der Nachrichten-Übersicht eines jeden Bewerbers und hilft Ihnen relevante Bewerberinformationen an einem Ort zu speichern. 

Tipp 4: Kategorisieren Sie Ihre Bewerber

Sie verlieren den Überblick vor lauter Bewerbungen? Der TalentBait BewerberHub bietet Ihnen eine Lösung: Kategorisieren Sie Ihre Bewerber. Nutzen Sie die Funktion, um Ihre Bewerber in relevante Bewerbungsphasen einzuteilen.

Die Einteilung kann dabei in: beworben, kontaktiert, eingestellt, abgelehnt oder zur Vorstellung eingeladen erfolgen.