Wie funktioniert das Editierfenster?

Wie kann ich meine Anzeigenvorschau selber bearbeiten?

Es ist soweit! Im November 2020 launcht TalentBait ein neues Feature: Den Self-Editor für Anzeigenvorschauen! Mt diesem Tool haben Sie ab sofort die Möglichkeit, die vom Kampagnen Manager erstellten Anzeigenvorschauen selber zu bearbeiten. 

Das Ziel: Den Prozess von der Buchung bis zur Livestellung noch schneller zu machen und Ihnen individuelle Freiräume für Textänderungen zu schaffen. 

Welche Vorteile das für Sie hat? 

Der Self-Editor für Sie den Vorteil, dass Sie:

  • Rechtschreibfehler sofort mit nur einem Klick beheben können
  • Änderungen im Wording vornehmen können 
  • Sich individuell ausprobieren können
  • weniger Feedback-Schleifen in der Kampagnen-Erstellung erwarten können

Das Ergebnis: Eine schnellere Freigabe, sodass Anzeigen früher online gehen und jedese Detail Ihren Wünschen entspricht.

...und wie funktioniert das neue Feature? 

Sobald Ihnen die Anzeigenvorschau für eine Kampagne zugeschickt wird, haben sie neben der Möglichkeit die Kampagne freizugeben oder Feedback einzureichen auch die Möglichkeit auf den Button “Vorschau bearbeiten” zu klicken.

Sie können Änderungen vornehmen für:

  • Den Stellentitel
  • Den Stellenteaser
  • Die Benefits
  • Die Hashtags
  • Die angezeigte URL (NICHT, die Verlinkung auf die Stelle)

Achtung: Auf den Social Media Seiten, auf denen die Kampagne ausgespielt wird, können keine eigenen Änderungen vorgenommen werden. Unsere Seiten (z.B. JobHappier, Pfege Stellen, Jobs für Monteure) sind speziell für das Recruiting optimierten, dadurch verbessern wir die Performance. 

Im Anschluss der Änderungen können Sie die Kampagne wie gewohnt freigeben und gehen LIVE. 

Social Media – Worauf sollten Sie achten? 

    facebookFacebook & Instagram:
    - Nutzen Sie Emojis! Am beliebtesten auf Social Media sind unter anderem diese hier: ✅ ❌ ⭐️ 
    - Nutzen Sie Hashtags – bitte ohne Bindestrich und kleingeschrieben  

     


    googleGoogle, Ebay Kleinanzeigen & YouTube:

    Zeichenbegrenzungen:
    ... max. 30 Zeichen für die Überschrift
    ... max 90 Zeichen für den langen Anzeigentitel 
    ... max. 25 Zeichen für den Unternehmensnamen
    ... max. 90 Zeichen für den Anzeigeteaser
    Achtung: Ausrufe-/Fragezeichen und Emojis werden von Google nicht
                                                   zugelassen. Bitte beides vermeiden.

     

    search-off-the-record-logoGoogle Search:
    Zeichenbegrenzung:
    ... max. 30 Zeichen für den Anzeigentitel
    ... max. 90 Zeichen für den langen Anzeigentitel  
    ... max. 30 Zeichen für den Unternehmensnamen
    ... max. 30 Zeichen für den Anzeigenteaser

    Achtung: Ausrufe-/Fragezeichen und Emojis werden von
                                                                     Google nicht zugelassen. Bitte beides vermeiden.


    reddit logo
    Reddit:
    - Max. 300 Zeichen
    - Passende Hashtags nutzen (ohne Bindestrich & kleingeschrieben)


    twitter

    Twitter:
    - Max. 280 Zeichen
    - Passende Hashtags nutzen (ohne Bindestrich & kleingeschrieben)

    Bonnerwerkstaetten (2)
    Spotify:

    - Max. 70 Wörter
    - Am Ende des Spots ein Call-to-Action einbringen, z.B. “Jetzt bewerben!”


    Pinterest:

    - Max. 500 Zeichen
    - Aber Achtung: in den meisten Ad-Formaten werden nur die ersten 50 Zeichen angezeigt – hier sollte die Kern-Botschaft hinterlegt werden


    TikTok & Snapchat:

    - Für diese Kanäle erstellen wir Ihnen individuelle Anzeigendesigns, die nicht selber bearbeitet werden. Kommen Sie für Änderungen jederzeit auf die Kampagnenmanager zu.

    Neu dazu gekommen:

    So sieht das Editierfenster für Sie aus: